Belgier versucht Würstchen nach Neuseeland zu schmuggeln

8. Februar 2018

DurchsuchungMit einem Arbeitsvisum wollte kürzlich ein Belgier in Neuseeland einreisen. Im Gepäck führte er ebenfalls drei Würstchen mit, was ihm jedoch zum Verhängnis wurde. Denn die Folgen aus dem Versuch, die Würstchen quasi zu schmuggeln, sind ernst. Am Flughafen wurde er durchleuchtet. Die Beamten des Landwirtschaftsministeriums von Neuseeland entdeckten die Schmuggelware, als sie sein Gepäck in Auckland durchleuchteten. Es ist Vorschrift, dass Einreisende Würstchen entweder deklarieren oder wegwerfen müssen. Dem ist der Belgier allerdings nicht nachgekommen, obwohl er von den strengen Vorschriften Kenntnis hatte und demzufolge keine landwirtschaftlichen Produkte einführen durfte. Dennoch versuchte er, die Würstchen vor den Beamten zu verbergen.

Die Folge: Der Belgier wurde ausgewiesen, weshalb er seine Entscheidung mittlerweile sicherlich bereuen wird. Die Erklärung des Landwirtschaftsministeriums leuchtet ein, denn die beiden Würstchensorten enthielten Erreger, die in Neuseelands Landwirtschaft großen Schaden hätten anrichten können. Die Beamten des Ministeriums arbeiten eng mit den Einwanderungsbehörden zusammen. Sie verfahren auf sehr strenge Weise, wenn ausländische Reisende die Sicherheitsvorschriften ignorieren. Das ist auch gut so. Denn mit den Regeln will Neuseeland verhindern, dass Krankheiten, Plagen und Schädlinge ins Land gelangen können. Der Belgier ist jedoch nicht der einzige Reisende, der versuchte, Verbotenes zu schmuggeln. Zuletzt hatte 2017 eine Reisende aus Kanada versucht, ihre Katze im Handgepäck ins Land zu bringen. Das ging ebenfalls nach hinten los, denn auch sie musste das Land sofort wieder verlassen.

Es ist daher empfehlenswert, vor einer Reise ins Ausland, auch die Einreisebestimmungen genau zu prüfen. Ebenfalls ist es sinnvoll, über entsprechende Reiseversicherungen nachzudenken. Denn gerade bei Fernreisen ist es häufig günstiger, ein Reiseversicherungspaket abzuschließen.


Reiseversicherung für Auslandsaufenthalte aller Art

online vergleichenOb Sie nun in Urlaub fahren, oder sich geschäftlich ins Ausland begeben müssen, Versicherungsschutz ist zwingend notwendig. Eine plötzliche Krankheit oder ein Unfall ist schneller geschehen, als man vor der Reise für möglich halten würde. Eine Reiseversicherung im Paket, die es von der Berlin Direkt Versicherung zu einem günstigen Preis gibt, sorgt dafür, dass Sie unbesorgt in den Urlaub starten und diesen dann auch genießen können.

Die Vorteile einer Reiseversicherung im Paket sind schnell beschrieben. Die Reiseversicherung schützt Sie im Ausland bestens, da Sie Leistungen bei Krankheit und Reiserücktritt erhalten. Im Paket inbegriffen ist neben Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruchversicherung, Reisekrankenversicherung auch eine Notfallversicherung sowie Gepäckversicherung. Die Absicherung ist daher ausgezeichnet und Sie bekommen diese zu einem günstigen Beitrag.

Falls Sie daher gerne unbeschwert verreisen, ist eine Reiseversicherung im Paket sinnvoll. Im Fall der Fälle sind Sie abgesichert und müssen sich wegen hohen Behandlungskosten, Rücktransport ins Heimatland oder Stornogebühren keine Sorgen machen.

Lassen Sie sich von den Beratern der Berlin Direkt Versicherung ein Versicherungsangebot erstellen. Dieses bekommen Sie selbstverständlich unverbindlich und kostenfrei.

Kategorie: News