Der Notruf – Wichtig für Urlauber und Einheimische

20. Februar 2018

AutounfallEs ist prinzipiell jedem klar, dass nach einem Autounfall mit Verletzten die 112 angerufen werden muss. Wer hilft aber in den Fällen, in denen es sich nicht um einen Notfall handelt? Oder welche Nummer ist im Ausland zu wählen, nachdem sich ein Unfall ereignet hat?

Für den, der es nicht wusste: In ganz Europa gilt die Telefonnummer 112, um Hilfe zu holen. Zu den klassischen Situationen, für die die Feuerwehr zuständig ist, gehören:

  • Autounfälle mit Verletzten
  • Schwere Verletzungen (etwa tiefe Schnittwunden, großflächige Verbrennungen)
  • Bewusstlosigkeit

Wählt man die 112, wird man von einem Disponenten durch das Gespräch geführt. Unter Umständen kann man in der Warteschleife landen. Dann ist es wichtig, nicht direkt wieder aufzulegen. Wer auflegt, muss sich beim nächsten Anruf wieder hinten anstellen. Das kostet im Notfall zu viel unnötige Zeit.

Nicht immer handelt es sich um einen Notfall. Dennoch wird auch bei gesundheitlichen Problemen häufig Hilfe benötigt. Dafür gibt es dann deutschlandweit einen ärztlichen Bereitschaftsdienst, der unter der Nummer 116 117 erreichbar ist. Über diese Nummer wird medizinisch geschultes Personal versuchen, bei gesundheitlichen Problemen zu helfen. Mitunter kann diese Hilfe auch derart aussehen, dass man die Empfehlung erhält, die 112 anzurufen.

In den folgenden Fällen kann der ärztliche Bereitschaftsdienst angerufen werden:

  • Hohes Fieber
  • Anhaltender Durchfall
  • Ohrenschmerzen
  • Akute Blasenentzündung
  • Akute Rückenschmerzen

Die Notrufnummer 112 gilt nicht nur in Deutschland

Bereits seit den 70er Jahren gilt in Deutschland die Notrufnummer 112. Seit dem Jahr 1991 gilt diese auch jenseits der Grenzen. Neben den Ländern der Europäischen Union, haben sich mittlerweile auch einige weitere Länder angeschlossen. Somit kann auch während eines Aufenthalts in der Türkei oder auch in Russland die Notrufnummer 112 gewählt werden. Sie führt zur jeweils nächsten Rettungsleitstelle. Beim Wählen der 112 wird man sofort im Festnetz wie im Mobilnetz mit einer Leitstelle verbunden, und zwar kostenlos. Je nach Bedarf wird dann entweder die Polizei, die Rettung oder die Feuerwehr alarmiert.

Es ist wichtig, die Notrufnummer zu kennen, ob in Deutschland oder im Ausland. Ebenso wichtig ist eine Auslandskrankenversicherung.


Auslandskrankenversicherung – Besser man hat sie!

online vergleichenDie Freude auf den Urlaub ist immer sehr groß. Schließlich hat man viele Monate darauf gewartet, endlich in den ersehnten Urlaub zu starten. Die Urlaubsfreude wird jedoch getrübt, wenn man vor Ort krank wird oder einen Unfall hat. Noch getrübter wird die Laune dann, wenn man die hohe Kostenrechnung für Arztbehandlung oder Krankenhausaufenthalt in den Händen hält. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt zwar innerhalb der EU einige Leistungen, aber eben nur einige und nicht die kompletten Kosten. Eine Auslandskrankenversicherung sollte daher auf jeden Fall vor Reiseantritt abgeschlossen werden.

Besonders wichtig, dass die Auslandskrankenversicherung auch den Krankenrücktransport bezahlt, und nicht nur den medizinisch notwendigen, sondern auch den medizinisch sinnvollen Rücktransport ins Heimatland.

Lassen Sie sich bei der Berlin Direkt Versicherung über die Vorteile der Auslandskrankenversicherung informieren. Die Auslandskrankenversicherung ist sehr günstig im Verhältnis zu den Kosten, die im Fall der Fälle auf Sie zukommen.

Kategorie: News