Heute bereits an die Urlaubsplanung für 2018 denken

14. September 2017

UrlaubsplanungIm kommenden Jahr darf man sich auf 86 Tage Urlaub gefreut werden. Über die Feiertage und Brückentage für 2018 hat sich das Onlineportal HolidayCheck bereits informiert. Daher heißt es auch für 2018: Machen Sie sich die Feier-und Brückentage clever zunutze. Denn so können aus 34 eingereichten Urlaubstagen bis zu 86 freie Tage herausspringen.

Das Urlaubsjahr 2018 beginnt im Januar mit Neujahr, der auf einen Montag fällt. Wer in dieser Woche 4 Tage Urlaub nimmt, hat 9 Tage am Stück frei. Es lohnt sich daher, über einen schönen Urlaub in den Bergen nachzudenken. Wen es in wärmere Gefilde zieht, für den bietet sich Gran Canaria an. Hier ist auch im Winter mit gutem Wetter zu rechnen.

An Ostern müssen nur 8 Tage Urlaub genommen werden, um 16 freie Tage zu haben. Also ist auch die Zeit um Ostern 2018 wunderbar geeignet, um auf Reisen zu gehen. Thailand oder die Dominikanische Republik sind gute Reiseziele in dieser Jahreszeit. Immer beliebter werden auch Reisen nach Dubai.

Am Tag der Arbeit, dem 1. Mai, kann man mit 4 Urlaubstagen 9 Tage frei machen und zum Beispiel eine Reise nach Teneriffa buchen. Wer es wärmer und exotischer mag, sollte über eine Reise in den Oman, der Karibik des Orients, nachdenken.

Weiter geht es am 10. Mai mit Christi Himmelfahrt. Auch hier stehen bei 4 Urlaubstagen ganze 9 freie Tage zur Verfügung. Reiseziele in dieser Zeit sind bevorzugt Marokko oder Italien.

Weiter zu den nächsten Feiertagen, und zwar mit Pfingsten. Nach Pfingsten Urlaub zu nehmen, ist günstig, da man 9 Tage lang abschalten kann. Auf Rhodos, Lanzarote oder in Kalabrien? Das bleibt jedem selbst überlassen.

Bis zum nächsten Feiertag ist es ein Sprung in den Oktober zum Tag der deutschen Einheit. Auch hier sind wieder 9 freie Tage drin, wenn man 4 Urlaubstage beantragt. In den Süden, beispielsweise nach Madeira oder Sardinien kann man günstig reisen und das Wetter ist noch sehr schön. Frühlingshafte Temperaturen gibt es im Oktober ebenfalls auf den portugiesischen Azoren inmitten des atlantischen Ozeans. Am Ende des Jahres wird man urlaubstechnisch an Weihnachten und Silvester sowieso immer reich beschenkt.

Die Planungen für den Urlaub in 2018 kann man bereits jetzt angehen. Doch sollte nicht vergessen werden, auch an eine Reiseversicherung zu denken. Diese schützt vor den finanziellen Folgen, wenn man während des Urlaubs krank wird oder einen Unfall hat. Nicht immer kann ein Urlaub angetreten werden. Bei frühzeitiger Buchung besteht immer das Risiko, dass die Reise nicht stattfinden kann.


Besser reisen mit Reiseversicherung

online vergleichenDie Reiseversicherung im Paket der Berlin Direkt Versicherung gehört in jeden Urlaubskoffer. Im Paket enthalten ist die Auslandskrankenversicherung, die zu den wichtigsten Versicherungen zählt. Falls Sie zum Beispiel einen Unfall im Skiurlaub haben und sich das Bein brechen, dann zahlt sie die medizinisch notwendigen Behandlungen vor Ort. Ebenfalls von Bedeutung ist die Reiserücktrittsversicherung, die für die Zeit vor dem Reiseantritt wichtig ist. Ein Trauerfall in der Familie oder eine unvorhergesehene schwere Krankheit lässt eine Reise immer ins Wasser fallen. Die Stornogebühren übernimmt dann die Versicherung. Dies gilt ebenfalls für die Reiseabbruchversicherung. Ebenfalls im Paket der Reiseversicherung ist die Notfallversicherung sowie die Gepäckversicherung enthalten.

Nehmen Sie sich kurz die Zeit, um mit den Experten für Reiseversicherungen der Berlin Direkt Versicherung Kontakt aufzunehmen. Schnell und kompetent werden Sie beraten und auf Wunsch erstellt man Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Versicherungsangebot.

Kategorie: News