Lidl Reisen übernimmt JT Touristik

26. Dezember 2017

HandschlagDer Discounter Lidl baut sein Reisegeschäft aus. Der Discounter hat die Absicht, den insolventen Reiseveranstalter JT Touristik zu übernehmen. Bereits gebuchte Reisen sollen wie geplant ausgeführt werden, sodass JT-Kunden sich wohl nicht sorgen müssen. Dies teilte der Insolvenzverwalter Stephan Thiemann mit. Falls die Kartellbehörden dem zustimmen, wird Lidl den Kauf von JT Touristik bereits Anfang 2018 über die Bühne bringen. Es heißt, dass die Marke JT Touristik bestehen bleibt, die Gründerin Jasmin Taylor werde allerdings das Unternehmen verlassen.

Der Chef von Lidl Reisen sagt dazu, dass das Know-how von JT Touristik sich sehr gut mit den Kompetenzen ergänzt, welches in den vergangenen zehn Jahren aufgebaut wurde. Bereits gebuchte Reisen können daher wie geplant stattfinden.

Lidl Reisen sind beliebt bei den Kunden. Die Auswahl an Destinationen ist groß und die Preise bezahlbar. Dabei haben die Kunden verschiedene Urlaubsarten zur Auswahl, wie Kurzurlaube, Kreuzfahrten, Fernreisen und vieles mehr. Bereits seit dem Jahr 2006 können sich Kunden aus mindestens einem Prospekt im Monat eine Reise aussuchen. Die Prospekte sind erhältlich in den Filialen vor Ort oder stehen online zum Durchstöbern zur Verfügung. Auch wenn Lidl seine Reisen häufig recht günstig anbietet, lohnt es sich über eine Reiserücktrittsversicherung nachzudenken. Denn wer darauf verzichtet, geht das finanzielle Risiko ein, die Stornogebühren bei Nichtantritt der Reise zahlen zu müssen.


Für jede Reise ist es wichtig, über eine Absicherung nachzudenken

online vergleichenDie Deutschen reisen gerne und regelmäßig. Wenigstens einmal im Jahr werden die Koffer gepackt und mit Kind und Kegel geht es auf in den Urlaub. Dabei sind die Ziele sehr unterschiedlich. Schwarzwald, Nordsee, Erzgebirge und die Ostsee sind beliebte Reiseziele innerhalb von Deutschland. Außerhalb von Deutschland zieht es die Deutschen häufig nach Spanien, Italien, Portugal und Frankreich. Doch auch Fernreisen sind beliebt, und zwar sind Ziele wie Amerika, Karibik und Australien im Ranking ganz weit vorne. Allerdings gilt auch zu bedenken, dass je weiter die Reise geht und je länger der Aufenthalt im Ausland dauert, desto mehr Geld muss der Reisende investieren. Und hier kommt die Reiserücktrittsversicherung der Berlin Direkt Versicherung ins Spiel. Denn bei einer Reise kann man durchaus von einer Investition sprechen. Je nach Reiseziel und -dauer kann es dann auch schon mal etwas teurer werden. Daher ist es sinnvoll, diese Investition sinnvoll abzusichern, und zwar mit einer Reiserücktrittsversicherung. Geschieht etwas Unvorhergesehenes, wie etwa eine schwere Krankheit, ein Unfall oder der Verlust des Arbeitsplatzes, dann fällt die Reise ins Wasser. Ohne Reiserücktrittsversicherung bleiben Sie dann auf den Kosten sitzen. Schützen Sie sich daher mit einer Reiserücktrittsversicherung der Berlin Direkt Versicherung. Diese schützt Sie umfassend und ist zu einem günstigen Tarif erhältlich.

Kategorie: News