Reisepass vergessen – Kein Grund zur Panik!

18. Juli 2017

Reisepass vergessenAuf dem Weg zum Flughafen und Reisepass vergessen? Ärgerlich sind solche Situationen zwar, dennoch besteht kein Grund zur Panik. Denn es gibt Alternativen, wie man auch ohne Reisepass in den wohlverdienten Urlaub abreisen kann. Stellt man fest, dass der Reisepass versehentlich zu Hause liegen gelassen wurde, ist es wichtig, zunächst Ruhe zu bewahren. Denn auch für solche Fälle gibt es Lösungen. Der Gang zur Bundespolizei ist allerdings unausweichlich. Deren Stationen finden sich in allen Flughäfen. Hier kann dann ein Notreiseausweis für acht Euro beantragt werden. Doch ist zu beachten, dass dieser Notreiseausweis kein vorläufiger Reisepass ist, denn er gilt nur für die Dauer der Reise. Damit man den Notreiseausweis auch ausgestellt bekommt, muss man sich selbstverständlich eindeutig identifizieren können. Hierzu genügt die Vorlage des Führerscheins, des Personalausweises, des abgelaufenen Reisepasses oder, wenn zufällig dabei, der Geburtsurkunde.

Geht der Reisepass verloren und es ist noch ausreichend Zeit vor der Reise vorhanden, dann empfiehlt es sich, die Meldebehörde mit der Ausstellung eines neuen Reisepasses zu beauftragen. Durch die Beantragung einer Express-Herstellung erhält man den Reisepass in der Regel sogar noch etwas schneller. Ist jedoch nicht ausreichend Zeit vor der Abreise, wird ein vorläufiger Reisepass benötigt, damit die Reise nicht ins Wasser fällt.

Kommt der Reisepass im Urlaub abhanden, entweder weil man ihn vergessen oder verloren hat, dann sollte zunächst die Polizei vor Ort über den Verlust informiert werden. Wurde der Vorfall registriert, wird die Deutsche Botschaft oder ein Konsulat benachrichtigt, wo ein Ersatzpass ausgestellt wird, mit dem die Reise in die Heimat möglich wird.

Der Verlust des Reisepasses kurz vor der Urlaubsreise ist meist mit etwas Stress verbunden, dennoch fällt die Reise nicht ins Wasser. Tragischer wird es, wenn eine Reise aus anderen, schwerwiegenderen Gründen nicht zustande kommt beziehungsweise, wenn der Urlaub nach kurzer Zeit abgebrochen werden muss. In diesem Fall ist es von großem Vorteil, wenn man vorab eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hat.


Sichern Sie Reiserücktritt und Reiseabbruch ab

online vergleichenEine Reiserücktrittsversicherung ist sinnvoll, auch wenn viele Reisende im Allgemeinen darauf verzichten. Gerade ältere Menschen oder Familien mit Kindern sollten ernsthaft darüber nachdenken, ob eine Reiserücktrittsversicherung nützlich sein könnte. Die Reiserücktrittsversicherung greift nämlich immer dann, wenn eine Reise aufgrund von Unfall, einer plötzlich auftretenden und schweren Erkrankung oder anderen unvorhersehbaren Umständen nicht angetreten werden kann. Zu beachten ist, dass die Police nicht greift für den Fall, dass der Urlaub vorab durch den Arbeitgeber gestrichen wird. Auch dann nicht, wenn der Urlaub nach Antritt abgebrochen werden muss. Bei Urlaubsabbruch empfiehlt sich daher eine Reiseabbruchversicherung.

Die Reiserücktrittsversicherung der Berlin Direkt Versicherung beinhaltet auch die Reiseabbruchversicherung. Unvorhergesehenes kann immer geschehen. Auf den Kosten müssen Sie trotzdem nicht sitzen bleiben, wenn Sie sich vorab für eine Reiserücktrittsversicherung der Berlin Direkt Versicherung entscheiden. Der Beitrag ist zudem sehr günstig, wenn man bedenkt, wie hoch die Stornogebühren bei Nichtantreten einer Reise sein können. Auch diese Tatsache sollte Ihre Entscheidung für eine Reiserücktrittsversicherung positiv beeinflussen.

Kategorie: News