Warum gibt es keine Zahnpasta im Hotelzimmer?

28. Juni 2017

ZahnpastaIn Hotelzimmern gibt es viele Hygiene-Produkte für den Hotelgast. Darunter befinden sich Shampoo, Conditioner und auch Seife. In manchen Zimmern werden den Gästen sogar Duschhauben zur Verfügung gestellt. Doch warum gibt es eigentlich keine Zahnbürsten und Zahnpasta in der Hygiene-Box im Bad des Hotelzimmers?

Hotels müssen ihren Gästen Seife und Waschlotion anbieten, um einen Stern in der Klassifizierung zu erhalten. Kosmetikartikel wie Duschhaube, Wattestäbchen und Nagelfeile werden den Gästen in Hotels ab vier Sternen zur Verfügung gestellt. Eine Zahnbürste und Zahnpasta jedoch lassen sich nicht bei den Hygieneartikel im Hotelbadezimmer finden. Dafür gibt es auch zwei Gründe. Mit der Zahnpflege hat jeder Verbraucher seine Vorlieben und individuellen Ansprüche. Dies beginnt bereits beim Härtegrad der Zahnbürste. Weiter gibt es verschiedene Vorlieben bei der Zahnpasta, wie Geschmack und Pflegeeigenschaften. Reisende ziehen es daher vor, ihre eigenen Produkte für die Zahnpflege mitzubringen. Ein weiterer Grund sind die Kosten. Denn Zahnpflegeprodukte sind relativ kostenintensiv gegenüber anderen Produkten wie zum Beispiel Shampoo. Bei einer Übernachtung oder einem kürzeren Aufenthalt im Hotel würde eine Tube Zahnpasta nicht ganz aufgebraucht und müsste fast unbenutzt entsorgt werden. Das Anbieten von Zahnpflegeprodukten im Hotelzimmer würde also mehr Müll und höhere Kosten bedeuten.

Allerdings fehlt die Zahnpasta nicht gänzlich, sie wird nur nicht im Hotelbadezimmer hinterlegt. Fragt man an der Rezeption nach diesen Hygiene-Artikeln, dann erhält man diese natürlich kostenlos. Schließlich kann es immer mal vorkommen, dass man die eigene Zahnbürste vergessen hat. In den meisten Hotels wird für den Fall, dass man sämtliche Hygiene- und Kosmetikprodukte vergessen hat, ein sogenanntes Notfallset bereitgehalten.


Eine Reiseversicherung kann keine Zahnbürste und Zahnpasta ersetzen, jedoch umfassenden Versicherungsschutz auf Reisen bieten

Vergisst man vor der Abreise, die Zahnbürste einzupacken, ist das in der Regel kein Weltuntergang. Anders hingegen verhält es sich, wenn eine Krankheit, ein Unfall, ein Todesfall in der Familie oder ähnliche Gründe die Reise unterbrechen oder diese erst gar nicht angetreten werden kann. In fast allen Fällen ist das für den Reisenden mit hohen Kosten verbunden. Dieses finanzielle Risiko kann ganz einfach mit einer Reiseversicherung im Vorhinein gemindert werden.


Reiseversicherung der Berlin Direkt Versicherung – Optimal im Paket

Zunächst das Wichtigste: Die Leistungen kurz und knapp im Überblick.

  • Schutz bei Reiserücktritt
  • Schutz bei Reiseabbruch
  • Schutz bei Krankheit
  • Schutz bei Verlust Ihrer Kredit-/EC Karten
  • Schutz bei Gepäckverlust

online vergleichenMit einer umfassenden Reiseversicherung, die die Berlin Direkt Versicherung anbietet, sind Reisende bestens geschützt. Zur Auswahl steht das Einmal-Reiseversicherungspaket „Reisekomplettschutz Komfort“ und das Jahres-Reiseversicherungspaket „Jahres-Reiseschutz Premium“. Die Beiträge sind jeweils sehr fair und günstig, betrachtet man im Gegensatz dazu die Leistungen. Umgehen Sie einfach das finanzielle Risiko, das vor oder während der Reise auf Sie zukommen kann. Wir stehen Ihnen für weitere Informationen zur Reiseversicherung jederzeit zur Verfügung. Lassen Sie sich von uns ein kostenloses und unverbindliches Reiseversicherungsangebot erstellen.

Kategorie: News