Wenn ein Unwetter den Urlaub zunichtemacht

22. August 2017

flight cancelledGerade erst war es in den Medien: Ein heftiges Unwetter verwüstete einen italienischen Badeort. Sogar viele deutsche Gäste waren betroffen. Erschreckend waren die Bilder, die hierzulande zu sehen waren. Bäume wurden entwurzelt, Zelte zerstört und Autos eingeklemmt. Die Rede ist von dem italienischen Badeort Cavallino. Verantwortlich für die Zerstörung war ein kleinerer Tornado. Dieser hatte die Urlauber in Angst und Schrecken versetzt und laut den Berichten gab es auch eine verletzte Deutsche.

In den sozialen Medien, hier vor allem auf Facebook, schreiben User, dass es letzten Donnerstagnachmittag ein schweres Unwetter gab. Mitten in der Sommersaison tobte das Unwetter über der Region um Cavallino. Cavallino ist ein beliebter Ferienort nahe Venedig.

Zelte flogen weg, Wohnwagen wackelten, Bäume wurden entwurzelt – die Urlauber hatten Angst. Es begann mit einem kleinen Schauer. Doch dann muss das Unwetter richtig heftig geworden sein. Viele haben so etwas noch nie erlebt. Nachdem sich die Wogen geglättet haben, beklagen nun viele Urlauber, dass sie vor dem Unwetter nicht gewarnt wurden. Wahrscheinlich kam das Unwetter sogar für die italienischen Campingplatzbetreiber überraschend. Nachdem das Unwetter nachgelassen hatte, halfen sich die Urlauber gegenseitig. Das Chaos musste schließlich beseitigt werden.

Ein solches Unwetter kann jeden im Urlaub treffen. Mit Verletzungen muss in diesem Fall ebenfalls gerechnet werden. Daher ist es enorm wichtig, auf Reisen ausreichend durch eine Versicherung geschützt zu sein. Eine Auslandskrankenversicherung ist sinnvoll, gerade auch in Anbetracht der aktuellen Schlagzeilen aus Italien.


Auslandskrankenversicherung – Geschützt auf Reisen

online vergleichenNormalerweise denkt niemand daran, dass Campingplätze durch Unwetter verwüstet werden könnten. Vor allem denkt man im Vorfeld auch nicht daran, dass man durch ein Unwetter eine Verletzung davontragen könnte. Doch das Unwetter letzte Woche in Italien beweist ganz deutlich: Es kann überall geschehen und es kann jeden treffen.

Reisen Sie daher niemals ohne eine Auslandskrankenversicherung. Diese Versicherung ist tatsächlich unverzichtbar, wenn der Urlaub bevorsteht. Immer dann, wenn Sie während eines Urlaubs im Ausland krank werden oder aus anderen Gründen ärztlich behandelt werden müssen, sind Sie mit einer Auslandskrankenversicherung auf der sicheren Seite, zumindest was die Kosten anbelangt. Denn die private Auslandskrankenversicherung schützt Sie vor unvorhergesehenen Kosten wegen Krankheit, wenn Sie sich im Urlaub im Ausland befinden. Zudem, und das ist besonders wichtig, übernimmt die Versicherung die Kosten für einen medizinisch notwendigen Rücktransport nach Deutschland. Dieser Rücktransport wird nämlich von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht übernommen.

Gehen Sie kein Risiko ein und entscheiden Sie sich für eine Auslandskrankenversicherung der Berlin Direkt Versicherung. Kontaktieren Sie vor Reisebeginn den Kundenservice, der Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung steht. Die Reiseexperten fertigen Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot für die Auslandskrankenversicherung an. Reisen Sie nicht ohne Auslandskrankenversicherung. Denn die Kosten für ärztliche Behandlung sind um ein Vielfaches höher, als es der Beitrag für die Auslandskrankenversicherung der Berlin Direkt Versicherung ist.

Kategorie: News