Zweiklassenflug nach Pyeongchang

13. Februar 2018

Entspannt in der Business ClassDer Großteil der deutschen Mannschaft begab sich bereits Anfang dieser Woche auf die Reise zu den Olympischen Winterspielen. Ein Teil der Athleten wird nach dem Flug sicher ganz frisch wirken, denn die deutschen Medaillenhoffnungen dürfen „Business“ nach Südkorea fliegen. Ja, NUR die Medaillenkandidaten.

Der Grund hierfür liegt darin, dass durch die Zusatzlotterie der Glücksspirale „Sieger-Chance“ mehr finanzielle Mittel für den Leistungssport zur Verfügung stehen.

Dies verriet der Chef der Mission des deutschen Olympia-Teams. Dies ermöglicht zum ersten Mal, dass alle Hoffnungsträger für Medaillen in der Business Class nach Pyeongchang fliegen können. In der Zahl sind dies 53 Athleten, denen Medaillenchancen eingeräumt werden. Allerdings sind darunter auch die drei deutschen Viererbob-Teams. Das gab es zu den Sommerspielen 2016 nicht. Lediglich die großen Verbände konnten damals ihren Top-Athleten ein Flugticket in der Business Class spendieren.

Da fragt man sich natürlich, ob sich eine solche Luxus-Reise überhaupt lohnt. Hierzu äußerte sich der Olympia-Arzt Dr. Bernd Wolfarth zustimmend. Denn wer während eines längeren Fluges vernünftig schlafen kann, kommt mit der Zeitanpassung besser zurecht.

Seit der diesjährigen Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel ist Thomas Dreßen deutscher Nationalheld. Er gewann legendär die Abfahrt auf der Streif. Er reiste bereits nach Südkorea und kam gut ausgeruht an, weil er nicht Holzklasse fliegen musste und sich während des Flugs auch mal hinlegen konnte.

Haben Sie Südkorea bereits kennengelernt? Oder wollen Sie sogar die Olympischen Winterspiele live erleben? Eine gute Idee, für die Sie auf jeden Fall an ausreichenden Versicherungsschutz denken müssen. Schützen Sie sich mit einer Reiseversicherung, und zwar am besten mit einer Reiseversicherung im Paket.


Warum eine Reiseversicherung im Paket?

AbsichernMacht es wirklich Sinn, eine Reiseversicherung im Paket abzuschließen? Diese Frage stellen sich viele Urlauber vor einer Reise. Schließlich ist die Reise oftmals teuer genug. Warum dann noch Geld in Versicherungsschutz investieren?

Bedenken Sie: Notfälle passieren. Und wenn diese auch noch im Ausland während einer Reise geschehen, muss ganz klar gesagt werden, dass die bestmögliche Absicherung eine Reiseversicherung im Paket ist.

Sie schützt Sie in vielen Fällen, wie zum Beispiel vor hohen Stornokosten, wenn Sie Ihre Reise nicht antreten können. Auch während der Reise kann vieles passieren, wie Krankheiten, Diebstahl oder Gepäckverlust. Geschieht ein Unfall oder kommt Ihnen Ihr Bargeld abhanden, ist es immer beruhigend, wenn man einen Ansprechpartner hat, der schnelle Hilfe leistet und die finanziellen Verlust so niedrig wie möglich halten kann.

Die Reiseversicherung im Paket der Berlin Direkt Versicherung sichert Sie vor und während Ihrer Reise umfassend ab. Im Paket enthalten sind die fünf wichtigsten Bausteine, wie Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruchversicherung, Reisekrankenversicherung, Notfallversicherung und Gepäckversicherung. Mehr Schutz geht nicht. Das zuvor Gesagte sollte Ihre Frage, warum eine Reiseversicherung im Paket sinnvoll ist, eigentlich beantworten.

Kategorie: News