Hunde-OP-Versicherung

Auf alle Felle der beste Schutz!

wuff.

Egal ob Not-OP oder geplanter Eingriff. Wir übernehmen hierfür die Kosten und rechnen auf Wunsch auch direkt mit dem Tierarzt ab.

zZz.

Wir garantieren dir einen stabilen Beitrag. Unsere Tarife werden nicht teurer, auch wenn es dein Vierbeiner wird.

wau.

Ob Telemedizin, Fahrtkosten zum Tierarzt oder Physiotherapie, wir erstatten die Kosten.

Faq

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Hunde-OP-Versicherung

  • Welche Leistungen bietet die Hunde-OP-Versicherung?

    Die Leistungen unterscheiden sich je nach Tarifwahl. Folgende Leistungen und Konditionen gelten Tarifunabhängig:

    • Freie Tierarzt und Klinikwahl
    • Stabiler Beitrag im Hundealter
    • Diagnostik und Untersuchungen vor der OP
    • Unterbringung in Tierklink nach der OP
    • Behandlung und Medikamente nach der OP
    • OPs unter Voll-/Teilnarkose
    • direkte Abrechnung mit dem Tierarzt
    • täglich kündbar nach dem ersten Versicherungsjahr
  • Was ist der Unterschied einer Hunde-OP-Versicherung zu einer Krankenversicherung für Hunde?

    Die Hunde-OP-Versicherung übernimmt im Falle einer Operation deines Hundes die Kosten hierfür, sowie die danach nötige Nachbehandlung, wie z.B. Physiotherapie oder die Unterbringung in einer Tierklinik, damit er schnell wieder fit wird. Die Krankenversicherung für Hunde übernimmt zusätzlich zu Operationen auch Kosten, die bei Krankheit und Tierarztbesuchen anfallen. Die genauen Leistungen sowie deren Umfang lassen sich in der Tarifauswahl nachlesen.

  • Gilt die Hunde-OP-Versicherung auch im Ausland?

    Ja. Je nach Tarif gilt die Versicherung von 6 Monate europaweit bis zu 12 Monate weltweit.

  • Steigt der Beitrag, wenn mein Hund älter wird?

    Nein. Wir möchten dir von Anfang an Transparenz bieten. Daher haben wir Tarife entwickelt, die nicht teurer werden, auch wenn dein Hund während der Vertragslaufzeit älter wird.

  • Gibt es eine Wartezeit?

    Die allgemeine Wartezeit beträgt einen Monat. Bei Unfällen entfällt diese Wartezeit. Für bestimmte Erkrankungen oder medizinische Maßnahmen, wie z.B. eine Kastration/Sterilisation, gelten auch besondere Wartezeiten. Für weitere Informationen diesbezüglich empfehlen wir dir, die Versicherungsbedingungen zu konsultieren.

  • Was bedeutet GOT?

    Gebührenordnung für Tierärzte. Diese Gebührenordnung schreibt allen praktizierenden Tierärzten vor, wie sie ihre Leistungen abzurechnen haben. Die Leistungen werden nach Zeitaufwand, Schwierigkeit und örtlichen Verhältnissen errechnet. So errechnen sich einfache bis dreifache Gebühren des Gebührensatzes. Bei tierärztlichen Notdiensten können bis zu vierfache Gebühren des Gebührensatzes anfallen.

  • Was ist vom Versicherungsschutz ausgeschlossen?

    Alle Versicherungsprodukte haben bestimmte Risiken, die ausgeschlossen sind. In der Hunde-OP-Versicherung sind zum Beispiel folgende Krankheiten nicht versichert: angeborene oder genetisch bedingte Krankheiten, die bei Antragsstellung bekannt waren, oder auch Krankheiten, die in den letzten 6 Monaten vor dem Vertragsabschluss behandelt wurden oder Ursache einer Operation waren.

  • Können alle Rassen versichert werden?

    Wir versichern fast alle Hunderassen, jedoch gibt es auch einige Rassen, die wir leider noch nicht versichern können. Dazu zählen vor allem Listenhunde bzw. Hunde, die als gefährlich eingestuft werden wie z.B. 

    Eine vollständige Liste, der nicht versicherbaren Hunderassen findest du hier

Help Service

Du hast bereits eine Police und möchtest einen Schaden melden?

Nutze unseren
Online Schadenservice

Musst du einige Änderungen an deinem Versicherungsvertrag vornehmen?

Nutze unseren
Online-Vertragsservice